Unternehmen > Geschichte > Historie

Historie

1925: Am 7. Oktober 1925 gründet Kurt Schiffler in Stuttgart / Bad Cannstatt die Dusyma-Werkstätten. Dort produziert und vertreibt er seinen patentierten Durchmesser-Symmetrie-Maßstab und wird zum Fachmann für Mandolauten.
1929:

Kurt Schiffler bietet die ersten Dusyma Workshops für Musik in Kindergärten an. Der Firmensitz wird nach Schorndorf-Miedelsbach verlegt.

1935:

Der weltweit berühmte und patentierte Dusyma-Steckbaustein wird entwickelt.

Ein jahrzehntelanges Erfolgskonzept ist geboren.

1946:
Die Spielzeugproduktion wird wieder aufgenommen. Es folgen zahlreiche Neuentwicklungen im Spielzeug-, Ausstattungs- und Möbelbereich.
1950:
Das Sortiment wird zum Komplettprogramm für Kindergärten und ähnliche Einrichtungen ausgebaut.
1952:
Kurt Schiffler begegnet der Fröbel-Anhängerin Christine Uhl und entwickelt mit ihr den Uhl-Bauwagen und die Uhl-Spielgaben.
1958:
Dusyma beginnt mit der Kunststoffproduktion. Weitere Erfolgsprodukte wie Knüpferli und Florina folgen.
1969:
Die Belegschaft zieht in den Neubau am gleichen Standort um.
1978:
Kurt Schifflers jüngste Tochter Lulu Schiffler-Betz tritt in das Unternehmen ein.
1979:
Die Dusyma Kindergartenbedarf GmbH wird gegründet.
1981:
Lulu Schiffler-Betz übernimmt die Geschäftsführung. Als gelernte Erzieherin schöpft sie aus einem reichen Erfahrungsschatz, der die Entwicklung Dusymas zu einem Komplettaustatter für Kindergärten, Grundschulen und Tagesstätten vorantreibt. Durch gute Beziehungen ins Ausland richtet sich das Familienunternehmen zunehmend international aus.
1986:

Das Deutsche Museum in München präsentiert die Ausstellung "Bauklötze staunen".

Der Dusyma-Steckbaustein wird zu einem zentralen Ausstellungsstück, das auch noch heute in einer Sonderausstellung zu sehen ist.

www.deutsches-museum.de

1990:
Drei neue Produktionsstätten werden in den neuen Bundesländern gegründet.
1993:
Ein modernes Versandlager wird am Standort Schorndorf-Miedelsbach gebaut.
1994:
Dusyma gründet eine eigene Vertriebsgesellschaft in Frankreich - Ets. Dimascol, F-Niort
1998:
Das erste Ideenbuch wird produziert.
1999:
Der erste Elternkatalog für den Privatmarkt wird gedruckt.
2000:
Der erste Reha-Katalog "Helfen und Fördern" wird verschickt.
2005:
Dusyma gibt es nun seit 80 Jahren. Mit Dusyma Direkt startet ein innovatives Vertriebskonzept für den Außendienst über das Produkte exklusiv vor Ort angeboten werden können.
2008:

Volker Blum wird zum 1. Februar 2008 kaufmännischer Geschäftsführer und Gesellschafter der Dusyma GmbH.

Lulu Schiffler-Betz feiert ihr 30-jähriges Firmenjubiläum.

2009:
Dusyma ist bereit für eine erfolgreiche und innovative Zukunft. Fluoreszendierende Knüpferli führen das Werk Kurt Schifflers auf moderne Art und Weise fort. Spannende Innovationen wie die leuchtenden LUMI-Lichtbausteine und farbenfrohen Spielbögen erzielen positive Resonanz bei Kunden und Händlern.
2010:
Dusyma feiert das 85. Firmenjubiläum und veranstaltet hierzu einen bundesweiten Erfinderwettbewerb.
Als Jubiläumsaktion werden Spenden für Schulen in Liberia in Kooperation mit dem Kinderhilfswerk Plan gesammelt.
2011:

Der Dusyma-Erfinderwettbewerb startet in die zweite Runde.
Im Oktober geht der neue Dusyma-Webshop online.

2013:

Dusyma kauft die Marke „seni-on“.
Mit Liebe zum Detail hat Dusyma für Senioren ein spezielles Sortiment zusammengestellt. Jedes einzelne Produkt aus diesem Segment durchläuft ein seni-on-eigenes Qualitätsmanagement auf Basis fachlicher, therapeutischer und qualitativer Aspekte.

 

2015: Dusyma feiert das 90. Firmenjubiläum.
Zum dritten Mal ermuntert Dusyma zum Erfinderwettbewerb.
Start der Kooperation „KiTa-Partnerprogramm“ zur Verwirklichung von Wunschprojekten.
Aufruf zur Spende für den Bau einer Schule in Malawi in Kooperation mit der abc-Gesellschaft.
gmail sign in create gmail account